Medienkompetenz

Das Projekt „Spongebook“

Ab Oktober 2012 führten wir mit der Jugendsozialarbeit des Landkreises Darmstadt-Dieburg ein Projekt zur Medienkompetenz/ Mediensensibilisierung durch. Dieses sollte die Schüler zum kritischen und verantwortungsvollen Umgang mit Medien und zur Sensibilisierung für die Gefahren und Chancen des Internets anregen.
Zwei Monate lang trafen wir uns eine Doppelstunde lang in der Schule, danach (am 19. Februar 2013) fand der Abschluss des Medienprojektes der BO-Klassen in Ernsthofen statt.

spongebook2 Zu Beginn hatten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Themas „Persönliche Daten(spuren) im Netz“ die Aufgabe, ihren eigenen Namen in eine der Suchmaschinen im Internet einzugeben und Informationen zu sich selbst zu recherchieren. Sie füllten eine Art Steckbrief mit all den Dingen aus, die sie auf den verschiedensten Webseiten zu sich fanden. Entsetzt waren einige SuS, die eine ganze DINA4-Seite mit Informationen über sich selbst fanden.

spongebook3Wie sollte ein Profilbild aussehen, das ich ins Netz stelle? Diese Frage stellten sich die SuS unter anderem während des zweitägigen Medienseminars im KJH Ernsthofen. Die SuS fotografierten sich selbst und zwar so, dass sie kaum zu erkennen waren. Die Ergebnisse waren sehr kreativ und lieferten viele Profilbilder, die man bedenkenlos im Internet hochladen kann.

 

Wie das Medienprojekt bei den SuS ankam, zeigt ein Kommentar eines Schülers:

Gute Zeit, Gutes Programm, Gutes Essen, Nette Personen

 

Brauchst Du Hilfe, kriegst Du Hilfe!