Lieblingsorte

Hier stellen Schülerinnen und Schüler der BO-Klasse ihre Lieblingsorte an der Dahrsbergschule vor. Jonny das Eichhörnchen hat sich diese Orte mal genauer angesehen.

Lieblingsort: TischtennisplatteAn der Tischtennisplatte kann man sich mit Freunden zum Chillen treffen oder auch dort spielen und seine Ruhe haben. Man kann dort auch in einer Freistunde seine Hausaufgaben machen.
Die Tischtennisplatte ist überdacht. Daneben ist die Kletterspinne und dahinter sind Büsche. Und dann ist dort auch noch der Barfußpfad am Baum. (J.)

 

 

In der Küche kann man kochen und backen. Man lernt, was man zum Leben braucht, auch die unangenehmen Dinge wie z.B. Putzen und Aufräumen. Man arbeitet im Team. Es macht mir Spaß zu kochen und gut zu essen. (Charlotte)

 

 

 

Mein Lieblingsort ist die Sporthalle. Beim Sport lernt man im Team zu arbeiten. Man kann sich an vielen Geräten austoben, z.B. gibt es Bälle, Weichmatten und Kästen. Einmal in der Woche zwei Stunden Sport, das reicht mir. Am letzten Tag von den Ferien, kann man sich sogar Spiele wünschen. (Tina)

 

 

 

P1040368Die Bushaltestelle gefällt mir, weil ich da chillen und mit meinen Freunden reden kann. Um die Bushaltestelle herum ist ein Feld und viele Bäume. Mein Bus (K50) fährt immer montags bis freitags nach Bickenbach. Man kann auch mit der Bahn fahren, wenn man den Bus verpasst. Von der Haltestelle bis zur Schule läuft man nur eine Minute. (Samir)

 

 

P1040427Der PC Raum gefällt uns, weil man viel über den PC lernen kann. Man kann auch Bilder und Videos bearbeiten. Mit der Erlaubnis vom Lehrer kann man auch frei ins Internet. Im PC-Raum kann man außerdem auch lesen, Spiele spielen oder sich ausruhen. Im Raum gibt es 18 Computer, 27 Kopfhörer, 13 Schränke, 5 Sessel, 1 Drucker, 1 große Tafel und eine kleine Tafel, die man nach links und nach rechts aufklappen kann. (Michael & Alexandros)

 

P1040429In der Metallwerkstatt kann man aus Metall verschiedene Gegenstände herstellen z.B. Stiftehalter, Würfel, Hammer, Metallfiguren u.s.w.. Wenn jemand einen Wunsch hat, kann man den Lehrer fragen und es wird dann auch gemacht. Außerdem haben wir noch eine Holzwerkstatt, hier kann man sägen, schleifen und bauen. (Dominik)

 

 

P1040413Hinter der Schule gibt es die Terrassen und die Sitzgelegenheiten. Im Sommer wird dort auch Unterricht abgehalten. Wir haben vor, im Kunstunterricht die Terrassen neu zu gestalten. Von dort kann man auch in den Schulgarten sehen. Im Garten wird Obst und Gemüse von Schülern und den Lehrern angepflanzt. Am letzten Schultag vor den Ferien wird alles Obst und Gemüse abgeerntet. Die Ernte wird dann beim Frühstück gemeinsam gegessen. Im Wald gibt es viele Wege die man in der Pause laufen kann. Dort ist auch die Freilichtbühne, wo im Sommer abends Filme gezeigt werden. (R., Sören & Mustaf)

 

Im Klassenraum kann man in verschiedenen Fächern lernen. Es gibt eine große Tafel, damit man den Stoff besser im Blick hat und so leichter lernen kann. Dann gibt es noch viele Stühle und Tische, damit jeder Einzelne einen eigenen hat und sich frei bewegen und wohlfühlen kann. So kann man sich besser auf den Unterricht konzentrieren. Es gibt verschiedene Größen von Schränken um Materialien reinzulegen oder für Bücher in verschiedenen Formen.
Jeder Schüler hat ein eigenes Fach, damit er oder sie seine Sachen dort ablegen kann und die Schulsachen für die einzelnen Fächer dann schnell und einfach rausholen kann. In der Mitte des Raumes steht ein Tisch, wo meistens Sachen besprochen werden oder Geburtstage gefeiert werden. In den mittleren Klassen wird dort oft nach dem Wochenende erzählt, was jeder Einzelne gemacht hat. Es gibt natürlich auch Fenster, damit Luft in den Raum kommt. Neue Ideen bekommt man meistens im gelüfteten Raum. Im Klassenraum lernt man einfach besser, weil man mehr Materialien hat und mehr Möglichkeiten um über den Unterrichtsstoff nachzudenken. Es gibt jederzeit Unterstützung und man hat viel Freiraum, um die Sachen in Ruhe zu erledigen. (Lema & M.)

Der Tischkicker in der Kuze Das KUZE ist ein Raum, in dem ein Tischkicker und ein Wasserautomat steht. In den Pausen kann man dort Tischkicker spielen und auch trinken. Es hängen auch Bilder drin, die von uns Schülerinnen und Schülern gestaltet wurden.

 

Unser Schulgarten (Willst du mehr darüber wissen? Dann scrolle nach unten)Hinter unserer Schule ist unser Schulgarten. Letztes Schuljahr haben wir dort Obst und Gemüse angepflanzt.
Unter anderem Tomaten, Zucchini, Mais, Gurken, Lauch, Kürbis und Karotten. nachdem wir die Pflanzen gesetzt haben, wurden sie in vielen Arbeitslehrestunden gepflegt.
Am letzten Schultag vor den Sommerferien haben wir alles geerntet und während eines Frühstückes verzehrt.

Im Schwarzlichtraum werden immer bei Einschulungen und Schulfesten Theaterstücke aufgeführt. Wir bauen Kulissen und üben ein Theaterstück dafür ein. Im letzten Jahr haben wir „Winni the Witch“ aufgeführt. Zusammen mit Frau Reich-Peters haben wir viele Male das Stück geübt, so dass wir es an den Auftritten konnten. Wir haben unser Stück sogar Grundschulklassen vorgeführt, die extra dafür zu uns kamen.

 

 

 

Brauchst Du Hilfe, kriegst Du Hilfe!